98)

[deutsch]

Jesenska pokrajina

Sonce je jesensko pokojno,
táko, kako bi žalovalo;
za vitkimi cipresami
za belim zidom pokopališča. -

Trava je v soncu vsa rdeča. -
Imaš dogmatične cokle?
Bicikel samuje na jesenski cesti.
Voziš se skozi umirajočo krajino.

Trezen človek stopa po polju,
kakor jesen je mrzel,
kakor jesen je žalosten.
Vera v človečanstvo.
Zame je to sveta misel.
Molčeča tišina je kakor žalost.
Nisem več žalosten,
ker ne mislim nase.

[slovenisch]

Herbstlandschaft

Die Sonne ist herbstlich ruhig,
wie wenn sie trauerte;
hinter den schmalen Zypressen
hinter der weißen Friedhofsmauer.

Das Gras ist in der Sonne ganz rot. -
Hast du dogmatische Zockeln?
Am Fahrrad einsam auf Herbstesstraße.
Du fährst durch eine sterbende Landschaft.

Ein nüchterner Mensch geht über das Feld,
wie der Herbst, so kalt ist er,
wie der Herbst, so traurig.
Glaube an Menschlichkeit.
Für mich ein heiliger Gedanke.
Die schweigende Stille ist wie Trauer.
Ich bin nicht mehr traurig,
weil ich nicht an mich denke.