7)

[deutsch]

Bori

Bori, bori v tihi grozi,
bori, bori v nemi grozi,
bori, bori, bori, bori!

Bori, bori, temni bori
kakor stražniki pod goro
preko kamenite gmajne
težko, trudno šepetajo.

Kadar bolna duša skloni
v jasni noči se čez gore,
čujem pritajene zvoke
in ne morem več zaspati.

"Trudno sanjajoči bori,
ali umirajo mi bratje,
ali umira moja mati,
ali kliče me moj oče?"

Brez odgovora vršijo
kakor v trudnih, ubitih sanjah,
ko da umira moja mati,
ko da kliče me moj oče,
ko da so mi bolni bratje.

[slovensko]

Föhren

Föhren, Föhren in stillem Schauder,
Föhren, Föhren in stummem Grauen,
Föhren, Föhren, Föhren, Föhren.

Föhren, Föhren, schwarze Föhren,
Wächtern gleich am Fuß des Berges
über Karstesweide her
flüstern, flüstern müdeschwer.

Wenn sich eine kranke Seele
nächtens über Berge beugt,
geheimer Klang dann zu mir steigt -
und er nimmt mir meinen Schlaf.

"Föhren ihr, in müden Träumen,
sterben mir die Brüder,
stirbt mir meine Mutter,
oder ruft mein Vater mich?"

Ohne Antwort rauschen sie
wie in müden und gequälten Träumen,
wie wenn meine Mutter sterbe,
wie wenn mich mein Vater rufe,
als sei'n krank mir meine Brüder.