63)

[deutsch]

Korak, ki odmeva

Korak, ki odmeva v to noč temnó,
najsi je poln veselja, on ne zveni;
v duši je tiho in temno -
kam bi hotele te plahe oči?

Ali boje se strmeti naprej,
kakor boji se stopinja odmevati v noč,
ker mi srce ni več Prometej
Bogu uporen, svet podirajoč? ...

Čudni so, čudni hrami srca,
ko rad bi zaprl jih pred svetom,
odmrl drhtenjem, trepetom,
ustvaril rad novo obliko sveta
takrat omahne ti bolna perot,
in ti se skloniš in padeš na pot ...

[slovensko]

Schritt, der hallt

Schritt, der hallt in dunkle Nacht von weit,
wenn auch voll Freude, tönt er doch kaum;
in der Seele liegt Stille, Dunkelheit -
wohin sollten denn scheue Augen schaun?

Fürchten sie wohl den Blick nach vorne?
Wie der Tritt sich fürchtet vor dem Echo der Nacht,
da mein Herz nicht mehr schlägt mit Prometheus' Zorne,
gegen Gott sich empört, die Welt niedermacht? ...

Seltsam sind, seltsam die Kammern im Herzen,
wenn ich sie gern vor der Welt verschlösse,
erstickte in ihnen die zitternden Schmerzen,
zu neuer Gestalt die Welt erlöste -
wanken die kränklichen Flügel dir jäh,
du neigst dich und stürzt von der Höh ...